Die Kandidatinnen und Kandidaten der ÖDP-Landesliste für die Bundestagswahl 2017

Die ÖDP geht mit einer 22 köpfigen Landesliste in den Wahlkampagne 2017. Die komplette Landesliste finden Sie auf dieser Seite.

Johannes Schneider

Landeslistenplatz 1
Jahrgang 1957
Winzer, Dipl.-Ing. oen. und Verbandsgemeinderat Bernkastel-Kues aus Maring-Noviand, Landkreis Bernkastel-Wittlich

Heidi Hauer

Landeslistenplatz 2
Jahrgang 1963
Dipl.-Betriebswirtin (FH)
aus Mainz

Wilhelm Schild

Landeslistenplatz 3
Jahrgang 1960
Dipl.-Verwaltungswirt, Beamter
aus Mainz

Klaus Wilhelm

Landeslistenplatz 4
Jahrgang 1945
Rentner, Cheffahrer a.D.
aus Mainz

Dr. Ellen Eigemeier

Landeslistenplatz 5
Jahrgang 1970
Dipl.-Geographin
aus Mainz

Annette Rößler

Landeslistenplatz 6
Jahrgang 1967
Krankenschwester
aus Münster-Sarmsheim, Landkreis Mainz-Bingen

Michael Kneißl

Landeslistenplatz 7
Jahrgang 1985
Agrar-Ingenieur/Biolandwirt
aus Sarmersbach, Landkreis Vulkaneifel

Christa Moseler

Landeslistenplatz 8
Jahrgang 1960
Dipl.-Geologin
aus Mainz-Marienborn

Erik Hofmann

Landeslistenplatz 9
Jahrgang 1986
Winzer
aus Traben-Trarbach, Landkreis Bernkastel-Wittlich

Gertrud Schanne-Raab

Landeslistenplatz 10
Jahrgang 1945
Sozialanthropologin und Stadträtin
aus Zweibrücken

Jochen Piehl

Landeslistenplatz 11
Jahrgang 1973
Sozialversicherungsfachangstellter, Stadtrat und Verbandgemeinderat Wonnegau
aus Osthofen, Landkreis Alzey-Worms

Heidelind Weidemann

Landeslistenplatz 12
Jahrgang 1941
Dipl.-Kommunalbeamtin a.D. und Kreisrätin
aus Erden, Landkreis Bernkastel-Wittlich

Leander Hahn

Landeslistenplatz 13
Jahrgang 1996
Auszubildender Altenpflege
aus Idar-Oberstein, Landkreis Birkenfeld

Sabine Ehses

Landeslistenplatz 14
Jahrgang 1960
Sparkassenangestellte
aus Zeltingen-Rachtig, Landkreis Bernkastel-Wittlich

Franz Josef Wittkampf

Landeslistenplatz 15
Jahrgang 1949
Pensionär
aus Neustadt an der Weinstraße

Anna-Maria Kneißl

Landeslistenplatz 16
Jahrgang 1988
Agrar-Ingenieurin/Biolandwirtin
aus Sarmersbach, Landkreis Vulkaneifel

Torsten Balg

Landeslistenplatz 17
Jahrgang 1971
Dipl.-Ingenieur
aus Mainz-Bretzenheim

Martina Ehses

Landeslistenplatz 18
Jahrgang 1960
Verwaltungsangestellte
aus Zeltingen-Rachtig, Landkreis Bernkastel-Wittlich

Ulf Kowal

Landeslistenplatz 19
Jahrgang 1966
Heilerziehungspfleger und Leitender Angestellter Diakonie
aus Oberwesel, Rhein-Hunsrück-Kreis

Ingrid Pannhorst

Landeslistenplatz 20
Jahrgang 1955
Architektin / Innenarchitektin
aus Mainz

Stephan Krell

Landeslistenplatz 21
Jahrgang 1957
Lehrer/Oberstudienrat
aus Alzey, Landkreis Alzey-Worms

Dr. Peter Schenk

Landeslistenplatz 22
Jahrgang 1954
Biologe, Ortsbeiratsmitglied und 1. stellv. Ortsvorsteher
aus Mainz-Bretzenheim

Wir benötigen für jede Landesliste bis zu 2000 Unterstützungsunterschriften. Bitte verwenden Sie nur das Formular für die jeweilige Landesliste, in dem Sie Ihren Hauptwohnsitz haben. In einigen Wahlkreisen werden wir auch Direktkandidatinnen bzw. -kandidaten aufstellen, diese benötigen 200 Unterstütztungsunterschriften.

Bitte beachten: Bei jeder Wahl darf man nur einen Direktkandidaten und eine Landesliste für eine Partei unterstützen. Drucken sie es bitte aus und tragen Sie Ihre Anschrift, Ihr Geburtsdatum, den Ort und das Datum leserlich ein. Erst durch Ihre Unterschrift wird das Dokument gültig. Danach senden Sie uns das Dokument zu. Den Rest erledigen wir gern. Wir weisen Sie nochmals auf den Datenschutz hin. Ihre Daten werden von uns nicht gespeichert und auch nicht an Dritte weitergegeben. Das vom Rathaus bescheinigte Dokument erhält der zuständige Wahlleiter. Sollten Sie Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

Geben Sie uns die demokratische Chance an der Wahl teilzunehmen.

Formblatt zur Sammlung von Unterstützungsunterschriften in Rheinland-Pfalz

Hier können Sie auch unsere Direktkandidaten unterstützen!

ÖDP Landesgeschäftsstelle

ÖDP-Landesverband Rheinland-Pfalz
Neckarstr. 27-29
55118 Mainz

Tel.: 06131/67 98 20
Fax.: 06131/67 98 15
Mail: buerooedp-rlp.de