Osthofener Stadtrat Jochen Piehl ist Vorsitzender

ÖDP-Kreisverband Alzey-Worms gegründet

Osthofen. Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) hat für Alzey-Worms und die Stadt Worms einen neuen Kreisverband gegründet. Vorsitzender ist der Osthofener ÖDP-Stadtrat Jochen Piehl. Der Sozialversicherungsfachangestellte ist verheiratet und hat 1 Tochter, eine weitere hat sich angekündigt. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Stephan Krell (Alzey-Heimersheim) und zur Schatzmeisterin Heidi Piehl (Osthofen) gewählt. Als Beisitzer fungiert Ralf Flöter (Gau-Odernheim). Jochen Piehl wurde auf der Sitzung auch als Vorsitzender des ÖDP-Stadtverbandes Osthofen bestätigt.

„Der neue Kreisverband möchte nun im Kreisgebiet ein eigenständiges kommunalpolitisches Profil aufbauen. Ziel ist es bei der Kommunalwahl 2014 eine Alternative zu den etablierten Parteien zu bieten“, so der neue Vorsitzende der ÖDP Alzey-Worms, Jochen Piehl. ÖDP-Generalsekretär Dr. Claudius Moseler (Mainz) zeigt sich erfreut über die Neugründung des Kreisverbandes und stellte auf der Versammlung wesentliche Ziele der Partei vor, die bereits rund 40 kommunale Mandate in Rheinland-Pfalz hat. Bereits 2009 konnte die ÖDP in den Osthofener Stadtrat einziehen.

Moseler betonte, dass die Partei sich u.a. dafür einsetzt, dass ein Erziehungsgehalt für Familien eingeführt wird und das Firmenspenden an Parteien verboten werden, damit die Parteien unabhängig von Lobbyinteressen arbeiten können. Die ÖDP fordert eine Neudefinition der Sozialen Marktwirtschaft in Deutschland: „Wir brauchen eine Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft, die nicht ausschließlich auf blinde Wachstumspolitik zu Lasten von Mensch und Natur setzt.“

 

 


Zurück

Die ÖDP Rheinland-Pfalz verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen